Die FF-Academy

Upgrade Dich selbst & Dein Leben!

Kostenlos testen
IDEE: Folge uns im Web

Reichere Deine anderen Feeds auf Youtube, Facebook & Instagram mit tatsächlich wertvollen & positiven Inhalten an, indem Du uns auf diesen Kanälen folgst:

Schließen

Hi 👋,
und willkommen bei FlowFinder! Deutschlands modernster Plattform für Persönlichkeitsentwicklung, Erfolg, Psychologie & Produktivität.

Schau Dich in Ruhe um, studiere die zahlreichen Videos, Artikel, Infografiken & Spruchbilder oder teste jetzt die FF-Academy 7 Tage lang kostenlos!

- Alex Bellon

Die FF-Academy
1
Schließen

Hi FlowFinder 👋,
wie es scheint, hast Du Dich bisher noch nicht für die FF-Academy registriert. Ohne Dir damit auf den Keks gehen zu wollen, würde ich Dich gerne dazu motivieren.

Du kannst die Academy nämlich absolut risikofrei volle 7 Tage lang kostenlos testen. Also los! 😉

- Eugen Bellon

Registrieren
1

Wir verwenden Cookies, um Deinen Besuch auf unserer Webseite zu optimieren. Mit der Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies gemäß unserer Bedingungen verwenden.

Einverstanden
FlowFinder: Eine Person, die danach strebt persönlich zu wachsen!
Teile FlowFinder®

Wenn Du unsere Arbeit schätzt und uns dafür gerne etwas zurückgeben möchtest, teile FlowFinder doch einfach mit Deinen Freunden:

380

Persönlichkeitsentwicklung: So entwickelst Du Dich weiter!

Persönlichkeitsentwicklung: So entwickelst Du Dich weiter!
Weitere Artikel:
Kategorie: Erfolg

Lass mich raten! Du willst im Leben glücklich sein? Vielleicht willst Du dabei auch sogar noch erfolgreich sein? Finanziell frei! Vielleicht Dein eigenes Unternehmen aufbauen? Du willst Deine Ziele & Träume verwirklichen, tolle Freundschaften & Beziehungen führen und einen Partner an Deiner Seite haben, der/die Dich wahrhaft liebt und Dich bei allem unterstützt – Stimmt das alles so grob?

Hier ist die bittere Wahrheit: Du kannst das alles haben, aber dafür musst Du Dich verändern!

Das Einzige, was Dir bei all dem nämlich im Weg steht (ob Du es im Moment glaubst, oder nicht), bist Du selbst! Es ist Deine Persönlichkeit – welche sich letztlich aus Deinem Wissen, Deinen Fähigkeiten, Deinen Gewohnheiten & Deinen Glaubenssätzen zusammensetzt.

Warum diese Aussage nicht einfach nur „motivierendes Geschwätz“, sondern die mit Abstand logischste & intelligenteste Einsicht ist, die man überhaupt nur haben kann, wirst Du hoffentlich zum Ende dieses Artikels verstanden haben.

Was hier folgt ist die beste Anleitung für Persönlichkeitsentwicklung!

Worüber wir hier also reden, nennt sich „Persönlichkeitsentwicklung“ und in diesem Artikel wirst Du von mir Schritt für Schritt erfahren, was genau das eigentlich wirklich überhaupt ist, wie & wo Du damit am besten beginnst und was die 2 größten Fehler sind, denen die allermeisten, die glauben Persönlichkeitsentwicklung zu betreiben, zum Opfer fallen!


Was genau ist Persönlichkeitsentwicklung

Bist Du dieselbe Person, die Du gestern noch warst? Als Du heute Morgen die Augen aufgemacht hast, hattest Du da dieselben Glaubenssätze, Werte, Erinnerungen, Wünsche, Ziele, Vorstellungen & Gewohnheiten, wie Du sie gestern noch hattest?

Vermutlich schon.

Was aber, wenn wir beginnen in der Zeit ein wenig weiter zurück zu gehen? Würdest Du sagen, dass Du auch noch ein und dieselbe Person bist, die Du vor 6 Monaten, 1 Jahr oder vor sogar 10 Jahren warst? Oder erkennst Du jetzt plötzlich Aspekte in Dir, Deinem Mindset & Deinem Verhalten, die sich verändert haben?

Du bist noch derselbe/dieselbe, aber anders!

Ich sage nicht, dass Du Dich als Person um 180 Grad gewandelt hast (was aber natürlich auch manchmal möglich ist), aber dennoch bin ich mir sicher, dass Du jetzt mindestens eine Sache findest, auf die Du mit dem Finger deuten und sagen kannst: „Das sehe/mache ich heute anders!

Ich vermute mal ganz stark, dass es Dir dabei sogar genau wie den allermeisten Menschen ergeht und Du, umso größer der zeitliche Rahmen wird, den man vor seinem geistigen Auge mit einbezieht, eine immer stärker bzw. deutlich werdende Veränderung in Deiner Persönlichkeit / Psychologie & Deinem Verhalten wahrnimmst.

Mit der Zeit verändern wir uns, ob wir es merken, oder nicht!

Was erstmal unbedeutend erscheint, da es irgendwie logisch & selbstverständlich wirkt, dass wir über den Verlauf unseres Lebens Situationen, Ereignissen & Einflüssen ausgesetzt sind, die uns verändern, birgt aber in Wahrheit eine solch enorme Bedeutung für unser gesamtes Leben & den Grad an Erfolg & Erfüllung, den wir darin erzielen, welcher sich nur die allerwenigsten Menschen überhaupt bewusst sind.

Denn Fakt ist nun mal:

Wir können lernen die Entwicklung unseres Selbst / unserer Persönlichkeit und damit unseres gesamten Lebens bewusster zu steuern, nur wird uns das niemals von unseren Lehrern oder sogar unseren Eltern beigebracht!

Und eben dieses bewusste Steuern & Lenken unserer eigenen Persönlichkeit & Authentizität bezeichnet man als ‘Persönlichkeitsentwicklung‘, als ‘Selbstentwicklung‘ oder auch als ‘persönliches Wachstum‘. Grob lässt sich die Persönlichkeitsentwicklung in die folgenden Bereiche/Aufgabenfelder bzw. Ziele aufteilen:

Die “klassischen” Bereiche der Persönlichkeitsentwicklung:
– Selbstbewusstsein aufbauen
– Selbstvertrauen aufbauen
– Selbstliebe aufbauen
– Inneren Kritiker bändigen
– Selbstzweifel auflösen
– Zufriedenheit aufbauen
– Ziele setzen & erreichen
– Achtsamkeit lernen & aufbauen
– Dankbarkeit aufbauen
– Sinnhaftigkeit im Leben entwickeln
– Seine Leidenschaft finden & ausleben
– Gelassenheit entwickeln
– Vergangenes loslassen lernen
– Dinge akzeptieren lernen
– Emotionen kontrollieren lernen
– Kreativität steigern
– Effektiver/offener kommunizieren lernen
– Gewohnheiten aufbauen/brechen
– Neue Fähigkeiten aneignen
– Neues Wissen aneignen

Das ist wie soeben gesagt, nur eine grobe Aufteilung der Persönlichkeitsentwicklung und diese Liste lässt sich natürlich noch um viele weitere, teils sehr individuelle, Punkte/Ziele erweitern, da Persönlichkeitsentwicklung, wie der Begriff ja schon verrät, sehr persönlich/individuell ist.

Aber um diesen Gestaltungsprozess seiner Persönlichkeit überhaupt erst in die Gänge setzen zu können, ist es zunächst erforderlich, dass Du die 3 wesentlichen Bausteine – in diesem Fall: Die drei Säulen der Persönlichkeitsentwicklung – kennenlernst. Diese wollen wir uns jetzt mal der Reihe nach ansehen.


Die 3 Säulen der Persönlichkeitsentwicklung

Die 3 Säulen der Persönlichkeitsentwicklung
Die 3 Säulen der Persönlichkeitsentwicklung: Selbsterkenntnis, Selbstannahme & Selbstveränderung

1. Selbsterkenntnis

Ohne bewusst zu wissen, wer Du bist, was Deine Stärken, Deine Schwächen & insbesondere Deine (unbewussten) Glaubenssätze sind, wirst Du nicht in der Lage sein Deine Persönlichkeit effektiv zu entwickeln. Erforderlich für die erfolgreiche Persönlichkeitsentwicklung ist also in einem allerersten Schritt, ein erhöhtes Maß an Selbstwahrnehmung & Selbsterkenntnis/Selbstreflexion.

Ein gutes Fundament für den Aufbau dieser Bereiche und damit für Deine gesamte Persönlichkeitsentwicklung schaffst Du, indem Du beginnst Dein Selbstbewusstsein & Selbstvertrauen zu stärken.

Was glaubst Du überhaupt, wer Du bist?

Um nämlich kein verzerrtes Selbstbild von Dir in Deinem eigenen Verstand zu zeichnen (und Dir dadurch den gesamten Prozess der Persönlichkeitsentwicklung zu erschweren), solltest Du Deine Selbstreflexion ohne Wertung & ohne Ängste/Unsicherheiten vollziehen können. Genau dabei hilft Dir eben ein gestärktes Selbstbewusstsein.

Nicht ohne Grund findet ein Großteil der Leute den Weg zur Persönlichkeitsentwicklung über das Thema „Selbstbewusstsein stärken“. Denn dieses gibt Dir sozusagen überhaupt erst den Mut, die Dinge in Deiner Persönlichkeit & damit Deinem Leben ehrlich & kritisch betrachten zu können, die möglicherweise schmerzhaft & unangenehm sind!

Aber nur auf diese Weise wirst Du unverfälscht festlegen können, wo genau in Deinem Leben bzw. Deiner Persönlichkeit Potenzial für Veränderung & Verbesserung liegt. Hol Dir an diesem Punkt wenn nötig auch Feedback & Meinungen von Freunden & Bekannten ein.

Es können hier schon so welche „Kleinigkeiten“ sein, wie bspw. Deine Pünktlichkeit, Deine Ordnung, Dein Fleiß, bis hin zu „größeren Baustellen“ wie Deinen kommunikativen Fähigkeiten (Stichwort: Schüchternheit) oder Deiner körperlichen Erscheinung/Fitness.

Frag Dich also erstmal selbst Dinge wie:

Wer bin ich überhaupt? Wer & was glaube ich zu sein? Was glaube ich zu können & nicht zu können und warum? Wie sehe ich mich selbst? Liebe ich mich selbst überhaupt? Was glaube ich, wie das Leben/die Welt funktioniert? Was glaube ich, was wichtig & was unwichtig ist? Was glaube ich, was andere über mich denken? Ist es überhaupt wirklich wichtig, was andere über mich denken? Was macht mich unglücklich/stresst mich? Was macht mich glücklich?


Beginne wirklich intensiv über diese (existenzielle) Art von Fragen intensiv nachzudenken. Lass Dich dabei nicht ablenken vom Lärm & dem Chaos der Welt, Deines Smartphones, Netflix oder den sozialen Medien. Auch wenn das jetzt etwas zu „esoterisch“ klingen mag: Fang an in Dich selbst zu blicken und scheu diesen Blick nicht! Das ist nun mal der absolute Anfang von Persönlichkeitsentwicklung!

2. Selbstannahme

Selbstannahme als 2. Stufe der Persönlichkeitsentwicklung

Das ist der zweite Schritt der Persönlichkeitsentwicklung, welcher jedoch häufig übergangen oder teils absichtlich vergessen wird. Sieh Deine Persönlichkeitsentwicklung nicht als irgendeine Form der Schock-Therapie an, bei der es darum geht „alles Alte“ so schnell wie möglich aus dem System zu verbannen.

Natürlich ist das Ziel der Persönlichkeitsentwicklung zwar den Status Quo zu verändern, doch erst die Akzeptanz schafft dazu überhaupt die Grundlage! Ganz im Gegensatz zu Selbsthass oder Ärger/Zorn/Widerstand über Deine aktuelle Lebenssituation & Deine momentane Persönlichkeit.

Sei ehrlich zu Dir selbst & denk darüber nach:

Wie zufrieden bist Du mit Dir selbst? Dazu gehören alle Aspekte von Dir & Deinem Leben. Dein Wissen, Dein Aussehen, Deine erreichten oder unerreichten Ziele, Deine Finanzen, Deine Freundschaften, Deine Partnerschaft, Dein momentaner Job, Deine Hobbies.

In der Persönlichkeitsentwicklung geht es nicht darum seine momentane Persönlichkeit zu „verraten“ und diese sozusagen um die Ecke bringen zu wollen, nur um endlich sagen zu können: Diese Person bin ich zum Glück nicht mehr!

Dieser Ansatz würde nämlich der 2en Säule der Persönlichkeitsentwicklung, der Selbstakzeptanz/die Selbstannahme, genau entgegenwirken! Dein Wunsch bzw. Dein Anspruch an die Persönlichkeitsentwicklung sollte nicht der sein, eine gänzlich andere Person werden zu wollen, stattdessen sollte er der sein, das Potenzial befreien & es an die Oberfläche heben zu wollen, was in Wahrheit bereits in Dir liegt! Sieh das Ganze also positiv und versteif Dich nicht auf Deine aktuelle Unzufriedenheit mit dem, was gerade ist.

Im Gegenteil: Lerne es anzunehmen! Nur so wirst Du den nächsten Schritt, den Schritt der Selbstveränderung, überhaupt erst beschreiten können. Wer nämlich im Widerstand mit dem Sein & seiner eigenen Persönlichkeit steht, wird sich niemals auch nur einen einzigen Millimeter vorwärts bewegen/entwickeln können.

3. Selbstveränderung

Selbstveränderung als 3. Stufe der Persönlichkeitsentwicklung

Das ist der nächste Schritt nach der Selbstakzeptanz. Nachdem Du Dich selbst & Deinen Verstand/Dein Unterbewusstsein tiefer erforscht & besser kennengelernt hast (Selbsterkenntnis) und Deinen Frieden geschlossen hast mit dem, wer & was Du in diesem gegebenen Moment Deines Lebens bist (was für manch einen ohne jeden Zweifel eine enorme Herausforderung sein kann!) ist es an der Zeit klare Ziele & Veränderungen für sich selbst & seine Persönlichkeit zu definieren.

Was genau möchtest Du ändern/entwickeln?

Erst wenn Du diese Ziele festgelegt hast, kannst Du beginnen an eben diesen Bereichen Deiner Persönlichkeit zu arbeiten & sie so Stück für Stück zu verändern – konkret wären das beispielsweise Dinge wie: Deine Verhaltensmuster/übliche Reaktionen zu verändern (z.B. wenn jemand etwas Bestimmtes zu Dir sagt oder tut), Deine Gewohnheiten (bspw. früher aufstehen, konzentrierter & produktiver arbeiten, kalt duschen, Rauchen aufhören, Sport treiben…), Deine Fähigkeiten & Dein Wissen (bspw. Musikinstrument spielen lernen, Fremdsprache lernen, Programmieren lernen…).

Mehr zu den konkreten Aufgabenfeldern der Persönlichkeitsentwicklung und wo genau Du damit starten kannst aber später noch.

Die FlowFinder-Academy
Teste 7 Tage lang die FlowFinder-Academy

Die modernste Online-Akademie für Erfolg, Mindset, Achtsamkeit & persönliche Entwicklung.

Jetzt kostenfrei testen

Kurz zusammengefasst:

Die drei Säulen der Persönlichkeitsentwicklung lauten Selbsterkenntnis, Selbstakzeptanz/Selbstannahme & Selbstveränderung. Alle 3 Säulen hängen voneinander ab bzw. stehen miteinander in Verbindung.

Sie sind ineinander verwoben und zeitlich nicht voneinander getrennt. Du kannst also noch heute damit beginnen Dich selbst in bestimmten Bereichen Deiner Persönlichkeit etwas mehr anzunehmen & zu lieben und gleichzeitig kannst Du auch heute damit beginnen daran zu arbeiten, diesen Aspekt Deiner Persönlichkeit für die Zukunft weiterzuentwickeln.

Die 4 Bereiche der Persönlichkeitsentwicklung


1. Körperliche Entwicklung – Gesundheit/Fitness/Ernährung

Gerade, wenn Du Dich bisher noch nicht intensiver mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung beschäftigst hast, gibt es in meinen Augen keinen besseren Bereich, als diesen, um mit der aktiven Persönlichkeitsentwicklung zu beginnen. Der ungeheure Vorteil, der Dir hierbei am Anfang nämlich enorm helfen wird, ist die sichtbare & damit einfach zu registrierende Veränderung bzw. der Fortschritt!

Beginnst Du beispielsweise damit mehr Ausdauersport zu betreiben, kannst Du in relativ kurzer Zeit die ersten Resultate Deine Bemühungen sehen und spüren (z.B. Gewichtsverlust, mehr Energie etc.). Beginnst Du damit regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen, kannst Du Deinen Muskeln regelrecht beim Wachsen zu sehen.

Dieses visuelle Feedback ist insbesondere zu Beginn ein enormer Motivations-Booster und sorgt damit dafür, dass Du an Deiner Persönlichkeitsentwicklung dranbleibst & nicht frühzeitig das Handtuch wirfst.

Persönlichkeitsentwicklung findet geistig, aber auch körperlich statt!

Ein weiterer Pluspunkt dieses ersten Bereiches der Persönlichkeitsentwicklung ist, dass Sport & Ernährung unglaublich praktisch veranlagt sind. Soll heißen, Du musst Dich nicht lange mit der Theorie auseinandersetzen & erstmal tiefe, aber teils sehr wage & schwer zu greifende gedankliche Konzepte in Deinem Verstand adaptieren (Stichwort: Psychologie & Glaubenssätze umformen).

Du kannst hier stattdessen direkt aktiv werden, indem Du beispielsweise beschließt, jeden Tag 10 Minuten zu joggen oder bestimmte Speisen aus Deiner Ernährung verbannst (Stichwort: Zucker).

Auch, wenn Du schon fortgeschritten in der Persönlichkeitsentwicklung bist, solltest Du Deinen Körper niemals vernachlässigen und Du solltest auch nicht dem Irrtum zum Opfer fallen, dass Persönlichkeitsentwicklung nur etwas Geistiges/Psychisches ist.

Trainierst Du Deinen Körper, stärkst Du gleichzeitig auch Deinen Geist. Es ist nämlich erwiesen, dass Sport Stress reduziert und die Zufriedenheit steigert. Du erwirbst dadurch mehr und mehr Disziplin & Willenskraft. Du stärkst Dein Selbstvertrauen & Selbstwertgefühl, was sich beides ungemein positiv auf Dein Selbstbewusstsein auswirkt.

Betrachte körperliche Fitness daher als das höchste Gut, welches Du hast und als einen enorm wichtigen Baustein Deiner gesamten Persönlichkeitsentwicklung, den Du keinesfalls missachten solltest! Krankheit, ständiges Unwohlsein oder ein geringes Energielevel, hervorgerufen durch mangelnde Fitness & schlechte Ernährung, beeinträchtigen die Psyche nahezu augenblicklich und blockieren somit jede weitere Persönlichkeitsentwicklung! Vergiss das bitte niemals.

2. Mentale Entwicklung – Wissen & Fähigkeiten aufbauen


a) Wissensschatz erweitern

Dieser Bereich der Persönlichkeitsentwicklung ist auf gewisse Weise etwas schwieriger und doch ist er nicht minder wichtig! Schwieriger aus dem Grund, weil Motivation hier eine besonders kostbare & nicht immer leicht zu findende Ressource ist.

Vielleicht kennst Du ja folgende Situation:

Du möchtest noch etwas tun, um Dich weiterzubilden. Entweder ein interessantes Buch lesen oder Dir ein lehrreiches Youtube-Video ansehen. Doch plötzlich übermannt Dich der Drang nach „Entspannung“. Eine halbe Stunde später findest Du Dich auf der Couch vor dem Fernseher wieder oder lässt Dich am iPad von Netflix berieseln.

Tätigkeiten, die Deiner mentalen Entwicklung dienlich sind, tragen leider auch nun mal die Crux in sich, keine direkten & einfach sichtbaren Ergebnisse und Fortschritte zu liefern, weshalb es nur zu menschlich ist, dass man dabei schnell die Lust & Motivation verliert.

Aber die bittere Wahrheit ist nun mal, dass neues Wissen die geistige Nahrung für Deinen Verstand und damit für Deine Persönlichkeitsentwicklung ist. Ohne neue Denkweisen & Perspektiven bleibt Deine mentale Entwicklung stehen. Deine Kreativität versiegt. Neue Ideen werden nicht einfach so geboren!

Sie benötigen frische Denkansätze, mit denen Du Dein Gehirn immer wieder fütterst. Diese können dann weitergeführt werden und gedeihen auf Wegen, die Du Dir zu Beginn oftmals gar nicht ausmalen kannst.

Deinen Wissensschatz unaufhörlich durch das Lesen, das Ansehen oder das Anhören von tatsächlich wertvollen Inhalten auszubauen, ist also eine langfristige Investition in Deine Persönlichkeit & Dein Leben, die in der Zukunft mit absoluter Garantie die größten Dividenden überhaupt auszahlen wird!

Und jetzt, wo Du das weißt, bzw. es Dir endlich mal wieder so richtig bewusst gemacht hast, liegt es an Dir zu entscheiden, ob Du zukünftig der kurzfristigen Befriedigung, in Form des Fernsehers, Gaming & Co. nachgibst, oder Dir regelmäßig die Zeit nimmst, um auch in Deine mentale Entwicklung zu investieren.

b) Fähigkeiten aufbauen

Wo ständest Du heute ohne Deine Fähigkeit zu lesen? Diese Frage würdest Du Dir jetzt vermutlich gar nicht stellen. Zumindest könntest Du in dem Fall den Input bzw. Mehrwert nicht aus diesem Artikel ziehen.

Im Alltag nutzen wir diese Fähigkeit ständig. Um uns Wissen anzueignen, Informationen zu erhalten, uns auszutauschen oder sogar um in ferne Welten abzutauchen. Halte Dir bitte einen Moment vor Augen, was Dir diese eine Fähigkeit alleine überhaupt erst alles ermöglicht hat.

Lass uns einen Schritt weitergehen.

Du kannst mit Hilfe des obigen Vergleiches zumindest erahnen, wie wertvoll es ist, neue Fähigkeiten zu erlernen. Sie gezielt aufzubauen, damit Du mit ihnen Dein Leben bereichern und insbesondere Deine Ziele erreichen kannst.

Es gibt kein Werkzeug, das für die Zielerreichung so wichtig ist, wie unsere Fähigkeiten & Kompetenzen. Du kannst einen beeindruckenden Wissensschatz zu einem Themengebiete besitzen, aber ohne das hinter diesem Wissen auch ausgereifte Fähigkeiten stehen, die jederzeit bereit sind dieses Wissen in die Handlung/Praxis umzusetzen, ist es nahezu wertlos!

Charisma und aktives Zuhören können Deine bestehenden sozialen Interaktionen an Qualität gewinnen lassen. Die Fähigkeit, neue Freunde zu finden, hat mich selbst ungemein weitergebracht. Allein die vielen Konversationen mit neuen, wahnsinnig interessanten Menschen haben mir unglaublich viele Eindrücke und andere Perspektiven aufgezeigt.

Ich will gar nicht daran denken, wo ich jetzt stände, wenn ich damals nicht entschieden hätte, aktiv an meinen sozialen Fähigkeiten zu arbeiten. Auch Fähigkeiten wie beispielsweise Gewissenhaftigkeit, Disziplin und Fleiß können erlernt und verbessert werden.

Aber das ist noch lange nicht alles. Wenn Du nicht weißt, welche Fähigkeit Du Dir aneignen solltest, brauchst Du beispielsweise nur die Buchkategorien auf Amazon öffnen, oder einen Blick auf Lernplattformen wie Udemy oder Skillshare zu werfen. Die sind auf Englisch und das kannst Du nicht (so gut)?

Super, dann weißt Du ja jetzt schon mal direkt, an welcher Fähigkeit Du als Nächstes arbeiten solltest! 😉

3. Emotionale Entwicklung – Gelassenheit/innere Ruhe aufbauen & Loslassen lernen

Körperliche Entwicklung als 1 Säule der Persönlichkeitsentwicklung

Viele Menschen (wenn nicht gar die Allermeisten) sind nur äußerlich gereift und erwachsen geworden, jedoch haben nur die Wenigsten gelernt, auch in ihren inneren Zuständen zu wachsen & zu reifen. Heißt konkret: Ihre eigenen Emotionen besser zu verstehen, sie intelligenter zu interpretieren und so sie letztlich sinnvoller zu steuern.

Die Wissenschaft geht momentan davon aus, dass Emotionen eine Schnellanalyse unseres Körpers für jede erdenkliche Situation ist. Wie es aber bei einer ersten und schnellen Analyse nicht selten der Fall ist, kann diese ungenau oder manchmal sogar völlig falsch sein!

Und eben dieses, sagen wir mal, nicht immer optimal funktionierende Emotionssystem, zu optimieren & es besser kontrollieren zu lernen, gehört ebenfalls zu einem wichtigen Aufgabenbereich der Persönlichkeitsentwicklung.

Du kennst vielleicht Menschen, die, wenn sie wütend oder eifersüchtig sind, einfach nicht mehr sie selbst sind. Die Wahrheit ist, sie sind natürlich nach wie vor noch sie selbst! Nur sind sie in diesem Aspekt ihrer Persönlichkeitsentwicklung einfach total unbewusst & unentwickelt.

Der erste Fehler, den sie begehen, ist die Identifikation mit dem auftretenden Gefühl. Der zweite Fehler ist die Hinnahme der Emotion als pure Wahrheit. Die meisten Menschen nutzen nun den rationalen Teil ihres Gehirns, um die aufgetretenen Emotionen zu verstehen und zu analysieren. Anstatt infrage zu stellen, wird die Emotion nun logisch begründet und ihr wird die volle Kontrolle über die eigene Persönlichkeit übergeben!

Was kannst Du daraus mitnehmen?

Deine Emotionen sind nicht Deine Bestimmung! Du kannst aktiv anders handeln bzw. lernen anders zu fühlen. Nämlich indem Du beginnst Dich darin zu üben Dich von Deinen Emotionen & Gefühlen zu entkoppeln (fachsprachlich: disidentifizieren) und insbesondere auch Deine Gedanken aktiv zu steuern. Denn Deine Gedanken beeinflussen nämlich massiv Deine Emotionen!

Du kannst beispielsweise das nächste Mal in einer Situation, in der Du Dich normalerweise Deiner Wut hingeben würdest, ruhig bleiben und diese negative Emotion „einfach“ loslassen. Das ist aktive Persönlichkeitsentwicklung par excellence!

Und das Thema „Loslassen lernen“ ist ein weiterer wesentlicher Aspekt dieses 3. Bereiches der Persönlichkeitsentwicklung. Dabei geht es hier über das „bloße“ Loslassen von negativen Emotionen hinaus (das alleine kann manchmal schon schwer genug sein). Es geht hier insbesondere auch um das Loslassen der Vergangenheit und darin liegender Traumata, sowie das Loslassen von Ängsten & Zweifeln, die mit der Zukunft in Verbindung stehen.

4. Spirituelle Entwicklung – Achtsamkeit & Glücklich-sein

Spirituelle Entwicklung als 4 Säule der Persönlichkeitsentwicklung

Antworte bitte ehrlich auf folgende Frage: Was musst Du noch erreichen/haben, um glücklich zu sein? Viele Menschen würden nun so etwas sagen wie: „Ich bräuchte mehr Geld auf dem Konto!“, „Ein tolles Haus in bester Lage!“ oder „Mein Traumauto!“ oder „Meinen Traumpartner/in!“.

Aber brauchst Du das alles wirklich?

Versteh mich jetzt bitte nicht falsch. Es ist per se nicht verkehrt, sich hohe, erstrebenswerte Ziele zu setzen. Ehrgeiz ist, wenn richtig eingesetzt & kontrolliert, eine tolle Sache, die Deine Persönlichkeitsentwicklung bereichern, ja sogar beschleunigen, kann!

Allerdings wirst Du mit sehr, sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine Sache feststellen, wenn Deine Träume & Ziele erreichst, dabei aber gleichzeitig Dich spirituell kaum weiterentwickelst. Nämlich: Das erträumte, grenzenlose Glück bleibt aus!

Sehr schnell finden sich dann nämlich andere Baustellen & „Probleme“ im Leben. Dinge, die Dich stören, die zuvor niemals da waren oder Du noch nicht mal wusstest, dass sie überhaupt existieren.

Spirituelle Entwicklung bedeutet: Sein Ego zu bändigen!

Worüber wir hier reden, bezeichnet man im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung als das Ego und der 4 Bereich der Persönlichkeitsentwicklung dreht sich in unseren Augen genau darum.

Es ist die spirituelle Entwicklung, die sich insbesondere auf das „Auflösen/Kontrolle des Egos“ & der Steigerung seiner Achtsamkeit konzentriert. Erhöhte Achtsamkeit sorgt nämlich dafür, dass Du den jetzigen Moment mehr als das annehmen kannst, was er ist. Nämlich als alles, was wahrhaft ist! Als das Leben an sich. Als das Einzige, was tatsächlich real & wertvoll ist, im Gegensatz zu irgendwelchen materialistischen Zielen oder Verlangen/Wünschen.

Lernst Du Dich mehr und mehr auf all die großartigen Dinge zu konzentrieren, die genau jetzt gerade sind, dann entkoppelst/befreist Du Dich von der Denkweise noch etwas erreichen oder etwas sein zu müssen, um wahrhaft glücklich & dankbar sein zu können.

Eckart Tolle bringt es in seinem Buch „Jetzt! Die Kraft der Gegenwart“ (klare Leseempfehlung!) auf den Punkt. Die Ablehnung der Gegenwart sorgt letztlich für eine unbewusste Lebensweise. Diese schafft überhaupt erst Raum für Ängste, Sorgen oder Trauer.

Reflektiere hier deshalb bitte ganz kurz: Sind nicht die meisten Deiner Sorgen und Ängste oder Deine Trauer/Probleme gebunden in der Zukunft oder der Vergangenheit? Glaubst Du würdest Dich zufriedener & gelassener fühlen, wenn Du lernen könntest diese Dinge loszulassen?

Ich hoffe Du hast diese Frage in Deinem Verstand soeben mit einem deutlichen „JA!“ beantwortet. Und eben die persönliche Entwicklung in diesem 4 Bereich, der spirituellen Entwicklung, führt zu mehr Achtsamkeit & Gegenwärtigkeit, was letztlich die effektivsten Mittel sind, um Deinen Fokus „zu verschieben“ und so mehr Raum für Erfüllung & Gelassenheit in Deinem Leben zu schaffen.


Die 2 größten Fehler in der Persönlichkeitsentwicklung

Da Du bis hier her gelesen hast, glaube ich meinen zu können, dass Du bereits verstanden hast, dass Persönlichkeitsentwicklung ein wirklich tolles Werkzeug ist, welches Du dazu einsetzen kannst, um das Beste aus Dir & Deinem Leben herauszuholen.

Ich möchte Dich hier aber gleich vorwarnen! Es gibt 2 Dinge, die mit der Persönlichkeitsentwicklung im Zusammenhang stehen, die alles andere als gut & wertvoll sind. Man könnte sagen, es sind die 2 typischen Fehler, die nicht wenige begehen, die glauben sich der Persönlichkeitsentwicklung verschrieben zu haben.

Fehler Nr. 1: Passive Persönlichkeitsentwicklung

Persönlichkeitsentwicklung Fehler 1

Was ist tragischer, als noch nie von Persönlichkeitsentwicklung gehört zu haben? Wie wäre es mit neu gewonnenem Wissen & damit Potenzial für Veränderung, das jedoch nie genutzt wird?!

Persönlichkeitsentwicklung ist nicht wie Schulunterricht!

Das Erlernte hat eine Menge Praxisbezug und sollte unter allen Umständen erprobt und tatsächlich umgesetzt werden. Du hast „Wie man Freunde gewinnt & Menschen beeinflusst“ von Dale Carnegie gelesen? Gut. Dann geh raus in die Welt, sei positiv und lerne neue Menschen kennen. Fang an auch tatsächlich neue Kontakte zu knüpfen! Versteck Dich nicht hinter den Büchern!

Du hast „Jetzt! Die Kraft der Gegenwart“ von Eckart Tolle gelesen? Gut. Aber integriere etwas davon auch tatsächlich in Deinen Alltag. Klebe Dir bspw. einen Sticker auf den Arm oder an Plätze, die die häufig siehst (z.B. im Auto) und mach Dir jedes Mal, wenn Dir dieser ins Blickfeld fällt, die Schönheit des aktuellen Moments bewusst.

Merk Dir: Du musst nicht direkt die gesamte Welt und auch nicht Dein gesamtes Leben auf einen Schlag verändern. Aber Du musst jeden Tag eine Kleinigkeit verändern! Du musst implementieren! Nicht nur lesen, zuhören oder zusehen! Ansonsten betreibst Du passive, anstatt aktive Persönlichkeitsentwicklung!

Fehler Nr. 2: Nie zufrieden sein mit dem was ist

Seinen Blick für Realismus zu schärfen & seinen Ehrgeiz kontrollieren zu können, gehört ebenfalls zur Persönlichkeitsentwicklung. Wirklich problematisch wird es aber dann, wenn Persönlichkeitsentwicklung zu einem Zwang wird und mehr einer Sucht, als einem gesunden Wachstum gleicht.

Manche Menschen lernen die Idee der Persönlichkeitsentwicklung kennen, treiben diese dann aber unbewusst in ihrem Verstand so sehr auf die Spitze, dass sie permanent das Bedürfnis verspüren, in jeder Hinsicht perfekt sein zu wollen & sich in allen Bereichen ihres Lebens unaufhörlich verbessern zu müssen.

Persönlichkeitsentwicklung ist gesundes Wachstum – Nicht Perfektion!

Persönlichkeitsentwicklung wird für sie nicht zu einem hilfreichen Wegbegleiter, sondern zu einer enormen Last & enormen Druck. Dem Druck immer & überall besser, schneller, schöner oder reicher werden zu wollen!

Schlag Dir einen solchen Unsinn bitte direkt wieder aus dem Kopf. Erinnere Dich an den 4 Bereich der Persönlichkeitsentwicklung und das Thema „Ego bändigen lernen“. Wisse, dass auch der Persönlichkeitsentwicklung gewisse Grenzen gesetzt sind und das auch vollkommen ok ist. Du musst nicht alles sein und alles haben! Es geht nicht um Perfektion, sondern um Wachstum! Die 0,001% besser, jeden Tag. Das reicht!


So startest Du noch heute Deine Persönlichkeitsentwicklung!

Persönlichkeitsentwicklung starten

So langsam kommen wir zum Abschluss, dieses doch sehr langen Artikels. Was ich jetzt noch machen möchte, ist es Dir klare, direkt (noch heute) umsetzbare Actionsteps an die Hand zu geben, mit denen Du Deine AKTIVE Persönlichkeitsentwicklung starten kannst. Zwar ist der folgende Punkt glaub ich bereits aus den vorangegangenen Zeilen deutlich geworden, aber trotzdem, lieber nochmal:

Fang klein an und übernimm Dich nicht!

Kleine Schritte & Veränderungen sind besser, als Dich direkt so zu überfordern, dass Du die Persönlichkeitsentwicklung nach einer stressigen Woche wieder komplett aus Deinem Leben verbannst, weil Du Dir in dieser Woche vorgenommen hattest 3 Bücher zu lesen, 4 mal Joggen zu gehen und jeden Tag 60 Minuten zu meditieren!

Hier kommen deshalb ein paar ganz konkrete Beispiele/Ideen, die in meinen Augen ein richtig schönen & möglichst erfolgsversprechenden Einstieg in die Persönlichkeitsentwicklung bieten:

6 Ideen, um mit Persönlichkeitsentwicklung zu starten:

  • Handykonsum einschränken: Arbeite an Deinem Drang Dein Smartphone alle 5 Minuten checken zu müssen/wollen. Das Leben ist auch (und vor allem!) außerhalb der digitalen Welt wunderschön.

  • Weniger Zucker essen: Ich weiß nicht, ob Du es bereits weißt: Zucker ist eine Droge für Deinen Körper und macht uns sehr schnell unbewusst total abhängig! Ich bin mir sicher, dass auch Du im Moment noch weitaus mehr Zucker zu Dir nimmst, als für Deine Gesundheit gut ist und wahrscheinlich sogar, als Dir selbst überhaupt bewusst ist. Stichwort: Zucker findest Du heutzutage nicht nur in Süßigkeiten!

  • Fremdsprachen lernen: Neue Sprachen öffnen Dir nicht nur ein Tor in die weite Welt, sondern sie tragen zu Deiner mentalen Entwicklung bei. Vokabeln sind die absolute Grundlage hierfür! Nutze bspw. eine App, um neue Sprachen zu lernen. Beispielsweise: 5 neue Vokabeln täglich. Wenn Dir das zu viel ist, fang mit nur 1er Vokabel pro Tag an. Kein Scherz!

  • Pünktlicher werden: Deine Freunde oder Familienmitglieder haben Dir schon dutzende Male zu verstehen gegeben, dass Deine Unpünktlichkeit sie nervt? Super, dann nimm Dir das direkt als eine Aufgabe für Deine Persönlichkeitsentwicklung und arbeite daran, zukünftig immer auf die Minute pünktlich zu sein.

  • Früher aufstehen: Du bist ein totaler Langschläfer & kommst morgen ohne 5 mal zu Snoozen nicht aus dem Bett? Top. Mach es Dir zur Challenge zukünftig rechtzeitig zu Bett zu gehen und früher aufzustehen.

  • Kommunikativer/offener werden: Du bist eher der schüchterne/ruhige/introvertierte Typ, würdest Dir aber in Wahrheit etwas mehr Selbstvertrauen wünschen. Klasse. Dann ist Deine Challenge ab heute: Mindestens 1 fremde Person täglich (oder für den Anfang zumindest wöchentlich) anzusprechen und zu versuchen sie in einen kurzen Smalltalk zu verwickeln.



100 simple Ideen, die Dich besser machen

Die oberen 6 Punkte/Ideen sind ein toller Einstieg in die Persönlichkeitsentwicklung. Natürlich solltest Du versuchen, dazu begleitend auch Dinge zu tun, wie beispielsweise regelmäßig etwas Wertvolles zu lesen (VIDEO: Die 10 besten Bücher in der Persönlichkeitsentwicklung) oder regelmäßig Sport zu treiben.

Aber wie schon gesagt, ist das Feld der Persönlichkeitsentwicklung unfassbar groß und diese 6 Ideen nur die absolute Spitze des Eisberges. Ich habe 100 weitere Ideen für Persönlichkeitsentwicklung für Dich in der folgenden Grafik zusammengestellt (Draufklicken, um sie in einer größeren Ansicht zu betrachten)



Jetzt bist Du an der Reihe!

Damit sich wird am Ende dieses detaillierten Artikels angekommen. Ich hoffe, dass Du hier jetzt ein richtig gutes Bild davon bekommen hast, was genau Persönlichkeitsentwicklung ist, wieso es so unfassbar wertvoll für Dich, all Deine Ziele, Dein gesamtes Leben, ja sogar für all die Menschen in Deinem Umfeld ist (Stichwort: Vorbild für andere sein) und wie/wo Du damit startest.

Was ich aber besonders hoffe ist, dass Du jetzt nicht den typischen Fehler der passiven Persönlichkeitsentwicklung begehst! Dass Du jetzt also bestenfalls mit dem Kopf nickst, so Deine Zustimmung dem kundtust, was Du hier gelesen hast, diese Seite schließt und dann aber einfach genauso weitermachst, wie immer!

Die FlowFinder-Academy
Teste 7 Tage lang die FlowFinder-Academy

Die modernste Online-Akademie für Erfolg, Mindset, Achtsamkeit & persönliche Entwicklung.

Jetzt kostenfrei testen

Fang an Dich AKTIV & diszipliniert persönlich weiter zu entwickeln! Arbeite an Dir selbst härter, als an allem anderen. Werde ein echter FlowFinder! Ich garantiere Dir. Wenn Du das umsetzt, wenn Du an Deiner Persönlichkeitsentwicklung arbeitest und dabei geduldig bist, wirst Du selbst vollkommen erstaunt darüber sein, wie Dein Leben in 3, 4 oder 10 Jahren aussehen wird!

Ich wünsche Dir auf jeden Fall auf dieser spannenden Reise der persönlichen Entwicklung alles, alles Gute & jede Menge Spaß! Genieß es! 😉

Nutze Dein Potenzial!
Alex Bellon

Weiterführende Artikel zu “Persönlichkeitsentwicklung

Weitere wertvolle Artikel:

Teilen
Beliebt

30 wichtige Fragen, die Du Dir in 2020 dringend stellen solltest

Eine Liste von 30 äußerst wichtigen Fragen, die Du Dir dringend selbst stellen solltest, um so herauszufinden, wer Du bist und was Du wirklich willst.

Alex Bellon
/
/
Teilen

Einsamkeit überwinden – 7 Strategien gegen die innere Leere

In diesem Artikel lernst Du die 7 wirksamsten Strategien kennen, um das Gefühl von Einsamkeit loszulassen und so wieder mehr Lebensfreude zu empfin...

Alex Bellon
/
/
Teilen
Beliebt

Zeitmanagement: Die 10 besten Methoden im Überblick

Die 10 besten Zeitmanagement-Methoden & Tipps in einer Liste für Dich zusammengestellt. Setze diese Techniken zukünftig in Deinem Zeitmanagement ein.

Alex Bellon
/
/
Teilen

Selbstfindung: 7 Tipps, die Dich Deinem wahren Selbst näherbringen

In diesem Artikel lernst Du die 7 besten Tipps, Techniken & Übungen, mit denen Du herausfindest, wer Du wirklich bist und was Du im Leben willst.

Eugen Bellon
/
/
Teilen

Top 50 Anmachsprüche – witzig, kreativ & charmant

Hier findest Du eine Zusammenstellung der besten 50 Anmachsprüche für jede Alltagssituation und damit einen gelungenen nächsten Flirt.

Eugen Bellon
/
/

Was interessiert Dich?

Hol Dir das Willkommensgeschenk

Registriere Dich noch heute, erhalte kostenfrei regelmäßig neue Inhalte, die Dich im Leben weiterbringen und zusätzlich unseren Audio-Kurs "Verstand 2.0" im Wert von 49 € geschenkt!

WebSeminare

Registrieren und spitzen Content zu wichtigen Bereichen der Persönlichkeitsentwicklung bequem & von überall aus streamen.

Selbstbewusster in 30 Tagen

Lerne, wie Du in nur 30 Tagen Dein Selbstbewusstsein massiv aufbaust.

90 min.
Registrieren

Menschenmagnet werden

Lerne charismatischer, effektiver & überzeugender zu kommunizieren.

90 min.
Registrieren
"Es ist wie Netflix. Bloß Du lernst auch was dabei!"

Hol Dir das Willkommensgeschenk

Registriere Dich noch heute, erhalte kostenfrei regelmäßig neue Inhalte, die Dich im Leben weiterbringen und zusätzlich unseren Audio-Kurs "Verstand 2.0" im Wert von 49 € geschenkt!

"Unsere Vision hier bei FlowFinder® ist es die weltbeste Plattform für persönliches Wachstum zu kreieren, auf der Du stets neue Inhalte findest, die Dich im Leben weiterbringen." - Alex Bellon, Mitbegründer

Log Dich ein!

Du hast noch keinen Account? Hier registrieren