Schließen

Hi 👋,
und willkommen bei FlowFinder! Der modernen Lernplattform für persönliche Entwicklung, Erfolg, Flow & Coaching.

Schau Dich in Ruhe um, studiere die zahlreichen Videos, Artikel, Infografiken & Spruchbilder oder teste direkt die Mitgliedschaft in unserer FlowFinder-Academy.

- Alex Bellon (Gründer)

FF-ACADEMY
1
Schließen

Hi FlowFinder 👋,
möchtest Du auch endlich in die Umsetzung kommen und nicht nur ständig Informationen tanken?

Dann ist unsere kostenlose 30TageChallenge genau das Richtige für Dich. Mach mit und verwandle so (wie schon über 20.000 Teilnehmer/innen) Deinen guten Vorsatz zur festen Gewohnheit!

- Eugen Bellon

ZUR CHALLENGE
1
FlowFinder: Eine Person, die ihren Träumen folgt und dabei stetig wächst!
Teile FlowFinder®

Wenn Du unsere Arbeit schätzt und uns dafür gerne etwas zurückgeben möchtest, teile FlowFinder doch einfach mit Deinen Freunden:

199

Wer bin ich? – Die wichtigsten Fragen zur Selbstfindung

Wer bin ich? – Die wichtigsten Fragen zur Selbstfindung
Weitere Artikel:
Kategorie: Verstand

Du bist so einzigartig wie eine Schneeflocke. Diesen wahnsinnig kitschigen Spruch hast Du wahrscheinlich schon einmal gehört. Doch wie in den meisten Klischees, steckt auch in dieser Weisheit doch ein Funken Wahrheit.

Denn Du wirst nun einmal mit einem einzigartigen Satz an Genen geboren. Und von der Sekunde Deiner Geburt sammelst Du einen ebenso einzigartigen Schatz an Erfahrungen, die Du wiederum ganz subjektiv verarbeitest.

Deswegen ist die Frage „Wer bin ich?“ eine der wohl spannendsten Fragen, die man sich stellen kann. Hinter dieser Frage steckt nämlich eine Abenteuerreise und Du bist der einzigartige Held dieser Geschichte! Traust Du Dich, dieses Abenteuer anzutreten? Wenn ja, dann haben wir hier in diesem Artikel die wichtigsten Tipps & Fragen für Deine erfolgreiche Selbstfindungsreise zusammengestellt.

Was bedeutet es überhaupt, „sich selbst zu finden“?

Was bedeutet es sich selbst zu finden

Hast Du in Deinem Leben schon einmal auf Deine innere Stimme gehört? Du musstest eine schwierige Entscheidung treffen und irgendetwas in Dir hat Dir den Schubs in die richtige Richtung gegeben? Oder hast Du etwas nicht auf diese innere Stimme gehört, sondern lieber auf Deine „Stimme der Vernunft“? Diese Stimme hat Dir vermutlich gesagt, dass Geld und Sicherheit wichtiger sind und dass Du besser den Weg gehst, den alle gehen.

Selbsterkenntnis heißt, seine innere Stimme zu finden – und selbstbewusst genug zu sein, ihr zu folgen. Denn unsere innere Stimme kennt uns verdammt gut. Sie kennt unsere Interessen, Werte, Ziele und Stärken – aber auch unsere Schwächen. Damit ist unsere innere Stimme kein Rambo, der uns blind vor Optimismus und Größenwahn ins Verderben führt – im Gegenteil!

Wenn Du auf Dein diese innere Stimme oder Dein „Bauchgefühl“ hörst, dann triffst Du Entscheidungen, die im Einklang mit Deiner Persönlichkeit stehen. Das hat auch zu Konsequenz, dass Du glücklicher und erfolgreicher bist.

Die wichtigsten Bereiche der Selbstfindung

Lebensbereich 1: Interessen – Dafür habe ich eine Leidenschaft

Selbstkenntnis - Was sind Deine Interessen?

Mit welchen Themen kannst Du Dich stundenlang beschäftigen, ohne dass Dir langweilig wird? Deine Interessen sind das, was Deine Gehirnzellen so angenehm kitzelt und Dich völlig die Zeit vergessen lässt. Du bist aufrichtig an etwas interessiert, wenn Du aus innerem Antrieb heraus zuhörst und Dich mit einer Sache beschäftigst und nicht, weil Du „musst“.

Lebensbereich 2: Werte – Das ist mir besonders wichtig

Selbstkenntnis der persönlichen Werte

Während Deine Interessen, wie Blätter an einem Baum, ziemlich offensichtlich sind und auch von anderen Menschen beobachtet werden können, sind Deine Werte tief in Dir verwurzelt. Unsere Werte bestimmen, warum uns etwas wichtig ist.

Liest Du gerne Romane, weil Dich das Abenteuer reizt oder weil Dir Bildung wichtig ist? Kochst Du gerne, weil Du ein Genuss-Mensch bist oder weil Du damit Deine Familie an den gemeinsamen Tisch bringst? Zwei Menschen können die gleichen Interessen haben, aber aus völlig unterschiedlichen Werten heraus motiviert werden.

Lebensbereich 3: Persönliche Stärken – Das kann ich besonders gut

Selbstkenntnis der persönlichen Stärken

Unsere Stärken sind uns oft nicht bewusst, weil sie uns leicht von der Hand gehen. Und alles was keine Probleme bereitet, fällt auch nicht auf. Deswegen ist es schwieriger als gedacht, die eigenen Stärken herauszufinden. Für den Anfang kannst Du Dir deswegen Hilfe holen. Bitte Deine Freunde, Familie oder auch Kollegen um ihre Einschätzung: Welche Stärken sehen sie in Dir?

Lebensbereich 4: Persönliche Schwächen – Das fällt mir schwer

Selbstkenntnis der persönlichen Schwächen

Ich habe einen aufregenden Gedanken für Dich: Was ist, wenn unsere Schwächen nur übertriebene Stärken sind? Vielleicht wirst Du oft für Dein Verantwortungsbewusstsein und Deine Sorgfalt gelobt. Dieses Lob führt natürlich dazu, dass Du noch mehr Verantwortung und Sorgfalt an den Tag legst – und manchmal vielleicht ein bisschen zu viel. Das kann dann dazu führen, dass Du plötzlich für Deinen „Kontrollzwang“ kritisiert wirst.

Frage Dich also nicht: Wie kann ich meine Schwächen ablegen? Sondern: Wie kann ich meine Stärken im Gleichgewicht halten?

Lebensbereich 5: Ziele & Wünsche – Das will ich noch erreichen

Was will ich? Deine Ziele und Wünsche

Bisher haben wir darüber gesprochen, wer Du bist im Hier und Heute. Gerade unsere Werten und Stärken verändern sich eher wenig und sind damit ein gutes Fundament, um zu verstehen, aus welchem Holz Du geschnitzt bist.

Doch vielleicht hast Du Dein Leben bisher nach den Wünschen anderer gerichtet? Oder Du hast Dich für Lebensziele entschieden, die Dir vernünftig und sicher erschienen? Nun wird es Zeit, über Dein Zukunfts-Ich nachzudenken: Wer möchtest Du in Zukunft sein? Wie möchtest Du – basierend auf Deinen Interessen, Werten, Stärken und Schwächen – Dein zukünftiges Leben gestalten?

15 wichtige Fragen, um Dich selbst besser kennenzulernen

15 wichtige Fragen zur Selbstfindung

3 Fragen zu Deinen Interessen

Frage #1: Was für Dokumentationen schaust Du gerne?

Frage #2: Worüber kannst Du Dich stundenlang unterhalten?

Frage #3: In welcher Firma würdest Du gerne mal für einen Tag Einblick bekommen?

3 Fragen zu Deinen Werten

Frage #4: Welcher Wert steckt hinter Deiner Berufswahl?

Frage #5: Was ist Dir bei Deiner Kleidung wichtig? Komfort, Trends, Auffälligkeit, Marken?

Frage #6: Wofür bist Du dankbar? Warum bist Du dafür dankbar? Was ist Dir so wichtig an dieser Sache?

3 Fragen zu Deinen persönlichen Stärken

Frage #7: Wofür wirst Du regelmäßig gelobt?

Frage #8: Was fällt Dir leicht, womit andere Schwierigkeiten haben?

Frage #9: Bei welchen Tätigkeiten fühlst Du Dich richtig kompetent und selbstbewusst?

3 Fragen zu Deinen persönlichen Schwächen

Frage #10: Welche Kritik hast Du schon vermehrt bekommen?

Frage #11: Bei welchen Tätigkeiten fühlst Du Dich unfähig und unwohl?

Frage #12: Welche übermäßigen Stärken stecken hinter Deinen Schwächen?

3 Fragen zu Deinen Zielen & Wünschen

Frage #13: Wie soll Dein Leben in 5, 10 und 25 Jahren aussehen?

Frage #14: Welche Werte möchtest Du in Deinem zukünftigen Leben fest verankern?

Frage #15: Wie möchtest Du am Ende Deines Lebens von Deinen Mitmenschen erinnert werden?

Verlasse Deine Komfortzone, um herauszufinden, wer Du wirklich bist


Hast Du bei diesen Fragen festgestellt, dass Du Deine Interessen, Werte, Stärken und Wünsche nicht vollständig ausschöpfst? Gibt es einen Widerspruch zwischen dem, wie Dein Leben aussieht und der Person, die Du wirklich bist?

Dann wird es Zeit, Deine Komfortzone zu verlassen! Dein wahres Ich auszuleben wirkt vielleicht einschüchternd oder sogar unmöglich. Fang deswegen klein an: Was kannst Du heute ausprobieren, um Deinen wahren Ich näherzukommen? Die 15 Fragen werden Dir jede Menge Ideen geben!

Nutze Dein Potenzial!
Alex Bellon

Weiterführende Artikel zu “Selbstfindung

Weitere wertvolle Artikel:

Teilen
Beliebt

Selbstmanagement Methoden – Die 100 besten Tipps & Techniken

Eine Liste der TOP 100 besten Zeitmanagement-Methoden und Techniken, für eine bessere Organisation und ein effektiveres Zeit- & Selbstmanagement.

Eugen Bellon
/
/
Teilen
Beliebt

Achtsamkeit lernen – Die 3 wichtigsten Übungen & Tipps

In dieser ausführlichen Anleitung lernst Du alles über das Thema Achtsamkeit und erhältst zudem auch noch die 3 wichtigsten Achtsamkeitsübungen, um...

Alex Bellon
/
/
Teilen
Beliebt

Positiv denken: Die effektivste Anleitung (samt Übungen)

Optimismus und Glück kann man entwickeln! In dieser Schritt-für-Schritt Anleitung lernst Du (samt wirksamen Übungen & Tipps), wie genau das geht.

Alex Bellon
/
/
Teilen

8 To-Do’s für mehr Selbstvertrauen und Erfolg

Gibt es häufig Situationen, in denen Du Dir mehr Selbstvertrauen bzw. Selbstbewusstsein wünscht? Wenn ja, dann sind die folgenden 8 Tipps extrem w...

Alex Bellon
/
/
Teilen
Beliebt

Selbstbewusster werden – Die 7 besten Übungen & Tipps

Wünscht Du Dir mehr Selbstbewusstsein? In diesem Artikel lernst Du die 7 besten Übungen & Tipps kennen, mit denen Du Dein Selbstbewusstsein aufbaust.

Eugen Bellon
/
/

Was interessiert Dich?

Entwickle Dich selbst & Dein Leben Monat für Monat weiter

Registriere Dich für die Lernplattform von FlowFinder und erhalte Zugang zu tollen Inhalten & ganzen Kursen, die Dir dabei helfen persönlich zu wachsen.

Log Dich ein!

Du hast noch keinen Account? Hier registrieren